Salate

31 - 40
 
Reisnudel-Salat mit Hackfleisch
Zutaten:

500 g Reisnudeln (Kritharaki)
500 g gem. Hackfleisch
je 1 rote, gruene und gelbe Paprika
1 Zwiebel
3 EL Tomatenmark
3 EL Tomatenketchup
e EL Oregano
3 Beutel einer Fertigmischung fuer Salatkraeuter
(z. B. wuerzige Gartenkraeuter)
2 EL Olivenoel
Salz und Pfeffer nach Geschmack


Zubereitung:

Eine Haelfte der Zwiebel klein hacken. Hackfleisch mit Salz, Pfeffer, Tomatenmark, Ketchup, Oregano und der halben gehackten Zwiebel vermengen. Die Hackfleischmasse in einer grossen Pfanne mit etwas Olivenoel kruemelig braten und abkuehlen lassen.

Die griechischen Reisnudeln in Salzwasser ca. 14 Min. garen und abgiessen.

Jetzt wird`s heftig: Die zweite Haelfte der Zwiebel und die drei Paprikaschoten sehr klein auf die Groesse der Reisnudelkoerner wuerfeln - ja, sie haben richtig gelesen auf die Reisnudelkoernergroesse. Jetzt aber hurtig, die Zeit laeuft. Die Nudeln sind in 14 Min. fertig.

Vorher noch schnell die drei Beutel Fertigmischung fuer Salatsauce in dem Olivenoel verruehren und ziehen lassen.

Die abgegossenen Nudeln mit den Hackfleischkruemeln vermengen. Die Paprika- und Zwiebelwuerfel mit dem Kraeuterdressing marinieren und zu den Nudeln geben. Alles ordentlich durchruehren und gut durchziehen lassen.

Diesen deftigen Salat servierte uns eine Teilnehmerin aus Peine zu einem Basteltag im Juni 2012.


Feta-Salat
Zutaten:

1 Paket Feta-Kaese
1 grosse Tomate (oder 2 - 3 kleine)
1/3 Salatgurke
2 Fruehlingszwiebeln
reichlich Petersilie (am besten glatte)
etwas Salz
eine Spur Pfeffer
reichlich Oel
Oliven nach Geschmack (ganz oder geviertelt)


Zubereitung:

Den Kaese, die Tomate(n) und die Gurke in Wuerfel, die kleinen Zwiebeln in duenne Ringe schneiden. Die Petersillie kleinschneiden.
Das Geschnippsel gut miteinander vermischen. Reichlich Oel zugeben und mit Salz und wenig Pfeffer abschmecken. Kuehl stellen.
Vor dem Servieren noch einmal mischen und eventuell mit Salz und Pfeffer nachwuerzen.

Dies ist ein Salat von einer Teilnehmerin aus Hamburg, den wir auf einem Basteltag im Juni 2012 geniessen durften.


Spargelsalat
Zutaten:

1,5 Kg Spargel
1 Becher Saure Sahne
Mayonaise (gleiche Menge wie der Becher Saure Sahne)
4 hartgekochte Eier
Salz u. Pfeffer
3 EL scharfer Senf (eher etwas weniger als mehr)
Petersillie


Zubereitung:

Den Spargel in mundgerechte Stuecke schneiden und bissfest kochen.

Saure Sahne und Mayonaise mit Senf und Petersillie verruehren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die hartgekochten Eier kleinschneiden und in das Dressing hinzugeben.

Zuletzt den abgekuehlten Spargel unterruehren.

Mit diesem Salat zur Spargelsaison verwoehnte uns eine Teilnehmerin aus Luebeck auf einem Basteltag im Juni 2012.


Spirelli-Salat
Zutaten:

1 Paket Spirelli-Nudeln
1 Glas Geuerzgurken
1 Dose Erbsen
1 Dose Mandarinen
1 Glas Miracle Wip "so leicht"
1 Fleischwurst
Salz, Pfeffer


Zubereitung:

Nudeln kochen und abkuehlen lassen.
Gurken in kleine Wuerfel schneiden (Sud fuer das Dressing aufbewahren).
Mandarinen klein schneiden (Saft aus der Dose auffangen).
Nudeln, Gurken, Mandarinen und Erbsen in eine grosse Schale geben und durchruehren.
Das Dressing aus Miracle Wip, Mandarinensaft, Gewuerzgurkensud sowie Salz und Pfeffer herstellen.
Alles ueber die Nudeln giessen, gut durchruehren - fertig - guten Appetit!

Diesen schnellen und leckeren Salat brachte eine Teilnehmerin aus Hannover zu einem Basteltag im Mai 2011 mit.


Porreesalat
Zutaten und Zubereitung:

2 Stangen Porree (mittelstark, nicht zu dick oder zu duenn) - Porree waschen und in duenne Ringe schneiden, Wasser kochen und den Porree darin 3 Min. blanchieren. In kaltem Wasser abschrecken und gut abtropen lassen.

2 mittelgrosse Aepfel schaelen, in kleine Wuerfel schneiden und mit Zitrone betraeufeln.

1 Dose Mais - gut abtropfen lassen.

1 kl. Glas Miracel Whip mit
1 Becher Magermilchjoghurt mischen.

4 Eier hart kochen und wuerfeln.

Alle Zutaten miteinander vermischen und mit Salz und Pfeffer nach Geschmack abschmecken.

Die Kundin aus Hamburg, die uns diesen leckeren Salat zu einem Basteltag im April 2019 mitbrachte empfielt den Salat auf frisch geroestetem Toast zu servieren.


Glasnudelsalat - suess-sauer
Zutaten:

250 g Chinakohl
1 rote Paprika
3 Moehren
2 Knoblauchzehen
1 Ds. (314 ml) Bambusschoesslinge
1 Gl. (370 ml) Maiskoelbchen
150 g Erdnusskerne ungesalzen
150 g TK-Erbsen
100 g Glasnudeln (die breiten)
4 Essl. Oel
2 Essl. ZUucker
Salz, Pfeffer
1 Prise Chilipulver
3 Essl. Zitronensaft
1 TL Sambal-Olek
2 Essl. Tomatenketchup
3 Essl. Essig


Zubereitung:

Erdnusskerne fettlos anroesten und aus der Pfanne nehmen. Danach 2 Essl. Oel darin erhitzen und das kleingeschnittene Gemuese und die aufgetauten TK-Erbsen ca. 4 Min. unter staendigem Wenden anbraten, mit Salz und Pfeffer wuerzen und abkuehlen lassen.
Die Glasnudeln auf die gewuenschte Laenge bringen und gemaess der Verpackungsangaben vorweichen. Danach die Nudeln 2 - 3 Min. in Salzwasser kochen und abkuehlen lassen.
Bambusschoesslinge abtropfen lassen, die Maiskoelbchen in Scheiben schneiden und den Knoblauch hacken.

Fuer die Marinade den Chili, die verbliebenen 2 Essl. Oel, den Zitronensaft, das sambal, den Ketchup und den Essig miteinander vermischen und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun endlich alles miteinander vermengen.

Einen guten Appetit wuenschte uns eine Teilnehmerin aus Hamburg, die uns den Salat zu einem Basteltag im November 2014 mitbrachte.


Eiersalat
Zutaten und Zubereitung:

6 gekochte Eier
1 Dose feine Erbsen
1 Gl. Spargel
1 Gl. Champignons
1 kl. Dose Mandarinen

Alles kleinschneiden, vermengen und mit Salz und Pfeffer wuerzen.

Der Clou, das Dressing: lediglich 3 Essl. Salatcreme (z. B. Sylter) und 3 Essl. Creme legere miteinander verruehren - fertig.

Das Dressing ueber die restlichen Zutaten geben und ordentlich durchmischen.

Schmeckt sehr gut auf einem deftigen Brot und etwas Schnittlauch oder Schnittknoblauch darueber gestreut.

Ein Rezept einer Kundin aus Hemmingen fuer einen Basteltag im Maerz 2016


Gurken-Kohlrabi-Salat
Zutaten:

2 gr. Kohlrabi (z. B. Superschmelz)
2 gr. Salatgurken
1 Zwiebel (Groesse nach Geschmack)
1 Packung Tiefkuehl-Petersilie
1 TL Zucker
1 TL Salz
1 gr. Flasche Salat-Sosse (z. B. Sylter)


Zubereitung:

Die Salatgurken und die Kohlrabi schaelen.
Die Salatgurken halbieren und aushoehlen.
Kohlrabi und Salatgurken in Stifte raspeln.
Die Zwiebel in Wuerfel schneiden.
Die Salatgurken, Kohlrabi und Zwiebel mit TK-Petersilie, Zucker und Salz mischen.

Die Salatmischung 1 - 2 Stunden ziehen lassen.

Kurz vor dem Servieren das sich abgesetzte Gemuese-Wasser abgiessen und danach die Salatsosse unterruehren.

Diesen Salat spendierte uns eine Kundin aus Celle fuer einen Basteltag im Maerz 2015.


Apfel-Mais-Salat
Zutaten:

5 gr. Aepfel
1 kl. Zwiebel
1 Dose Mais
Salz, Pfeffer, Zucker
Zitronensaft

1/2 Glas Miracel Whip
Alternativ: 2 EL Mayonaise + 1 Becher Creme fraiche


Zubereitung:

Die Aepfel schaelen, entkernen, stueckig schneiden und mit Zitronensaft betraeufeln.
Die Zwiebel fein schneiden.
Den Mais abtropfen lassen.
Alles mit dem Dressing mischen und mit Salz, Pfeffer und evtl. etwas Zucker abschmecken.


Diesen fruchtigen Salat brachte uns eine Kundin zu einem Basteltag mit.


Wurstsalat
Zutaten:

500 g Fleischwurst
400 g Emmentaler
1 rote Zwiebel
ca. 1/2 Glas Cornichons
100 - 300 ml. mittelscharfer Senf (Menge nach Geschmack)
100 ml. suesser Senf
1 Schuss Essig
1 Schuss Oel
1 Prise Salz
1 Msp. Pfeffer
Zucker (nach Geschmack)
evtl. etwas Wasser, je nach Konsistenz des Senfs


Zubereitung:

Fleischwurst, Emmentaler, Zwiebel und Cornichons in Stuecke schneiden.
Senf, Essig, Oel, Salz, Pfeffer, Zucker und Wasser mischen.
Alles zusammenruehren.

Noch huebscher aber auch aufwaendiger wird der Salat, wenn Fleischwurst und Emmentaler in duenne Streifen geschnitten werden.

Diesen Salat brachte eine Teilnehmerin aus Hildesheim zu einem Basteltag im Oktober 2012 mit.