Süße Versuchungen

31 - 40
 
Ananas-Dessert
Zutaten:

1 Dose Ananas
250 g Mascarpone
2 Becher Sahne
1 Beutel Loeffelbiskuits
4 Becher saure Sahne (20 %)
1 Paeckchen Vanillezucker
6 EL Zucker
gehackte Mandeln (Menge nach Geschmack)
Kokosflocken (Menge nach Geschmack)
etwas Butter fuer die Form


Zubereitung:

Die Kokosflocken in die mit Butter gefettete Auflaufform oder Schuessel einstreuen. Die Loeffelbiskuits darueber legen und mit Ananassaft betraeufeln.

Die Sahne steif schlagen und die Ananas in Stuecke schneiden.
Die Mascarpone mit der sauren und der geschlagenen Sahne zu einer cremigen Masse verruehren.
Vanillezucker, Zucker, die Ananasstuecke und die gehackten Mandeln in die Creme einruehren.
Die Fruchtcreme gleichmaessig ueber die Loeffelbiskuits verteilen und 8 - 10 Stunden im Kuehlschrank durchziehen lassen.

Wer mag, haelt sich einige Ananasstuecke zurueck und streut diese und etwas gehackte Mandeln zur Dekoration ueber die Creme.

Varianten mit Mandarinen oder Pfirsichen (immer aus der Dose) sind genauso lecker - versprochen.

Dieses schnell zubereitete Dessert stammt von einer Teilnehmerin aus Luebeck zu einem Basteltag im April 2010.


Holunderbeercreme
Zutaten:

1/2 l Holunderbeersaft (100 %)
1 Zitrone
6 Blatt Gelatine


Zubereitung:

Die Gelatine mit etwas von dem Saft aufloesen. Die aufgeloeste Gelatine unter den restlichen Saft ruehren. Das Ganze mit einem Mixer so lange aufschlagen, bis der Saft anfaengt zu gelieren. Vor dem Servieren kuehl stellen, damit eine feste Creme daraus wird.

Wer mag kann auch 1/4 l geschlagene Sahne vor dem Aufschlagen mit dem Mixer einruehren.

Diese Creme servierte eine Teilnehmerin aus Lehrte auf einem Basteltag im Maerz 2010.


Mohnkuchen
Zutaten fuer den Teig:

250 g Mehl
125 g Zucker
125 g Fett
1 Ei
1/2 Paeckchen Backpulver


Zutaten fuer den Belag:

125 g gemahlenen Mohn
1/4 Tasse Griess
1/2 l Milch
125 g Zucker
125 g Butter
1 EL Oel
1 Becher Schmand


Zutaten fuer den Guss:

2 Eiweiss
3 EL Zucker
2 Paeckchen Vanillezucker
2 EL Milch
2 Eigelb
1 Becher Schmand


Zubereitung:

Die Zutaten fuer den Teig in eine Schuessel geben und gut miteinander verkneten. Den fertigen Teig in eine Springform geben.
Die Zutaten fuer den Belag in einen Topf geben und aufkochen. Die Belagmasse auf den Teig geben. Den Kuchen bei 180 Grad C ca. 40 Min. backen.
In dieser Zeit das Eiweiss zu einem Eischnee steifschlagen. Die uebrigen Zutaten miteinander verruehren und den Eischnee unterruehren. Den Guss ueber die Mohnmasse geben und das Ganze noch einmal 15 Min. bei 180 Grad C backen.

Diesen Kuchen brachte uns eine Teilnehmerin aus Braunschweig zu einem Basteltag im Juni 2009 mit.


Eierlikoerkuchen II
Zutaten:

125 g Weizenmehl
125 g Speisestaerke
4 gestrichene TL Backpulver
250 g gesiebter Puderzucker
2 Päckchen Vanillezucker
5 Eier (Groesse M)
1/4 l Speiseoel
1/4 l Eierlikoer


Zubereitung:

Das Mehl mit Speisestaerke und Backpulver vermischen und das Ganze in eine verschliessbare Schuessel (mind. 3 L Inhalt) sieben. Darin den Puderzucker und den Vanillezucker mischen. Danach Eier, Oel und Eierlikoer hinzugeben.
Die Schuessel mit dem Deckel fest verschliessen. Die Schuessel mehrmals kraeftig schuetteln, so dass alle Zutaten gut vermischt sind.
Alles mit einem Schneebesen nochmals sorgfaeltig durchruehren, damit keine Klumpen verbleiben und vor allem noch trockene Zutaten vom Rand mit untergeruehrt werden.

Den Teig in eine gefettete und bemehlte ca. 22 cm Gugelhupfform fuellen. Bei 180 Grad C (Heissluft 160 Grad C, Gas Stufe 2-3) ca. 60 Min. backen.

Den fertigen Kuchen 10 Minuten in der Form etwas abkuehlen lassen und dann herausstuerzen. Nach Belieben etwas Puderzucker darueber streuen.

Diesen Kuchen brachte eine Teilnehmerin aus Bodenwerder zu einem Basteltag im Maerz 2010 mit.


Apfelkuchen
Zutaten fuer den Teig:

100 g Fett
100 g Zucker
1 Paeckchen Vanillezucker
2 Eier
100 g Mehl
1 TL Backpulver


Zutaten fuer den Belag:

5 mittelgrosse Aepfel
Zucker, Zimt, Mandeln

Zubereitung:

Aus den Zutaten fuer den Teig einen Ruehrteig herstellen und in eine Springform faellen.

Die Aepfel schaelen, in kleine Stuecke schneiden und leicht in den Teig eindruecken. Mit Zucker, Zimt und Mandeln bestreuen.

Bei 200 Grad C ca. 50 - 60 Min. backen.

Diesen schnellen Apfelkuchen brachte eine Teilnehmerin aus Bargstedt zu einem Basteltag im Maerz 2009 mit.


Rote Gruetze Torte
Zutaten fuer den Boden:

75 g Zucker
1 Paeckchen Vanillezucker
2 EL Oel
1 EL Essig
3 Eier
100 g Mehl
2 gestrichene TL Backpulver


Zutaten fuer die Creme:

400 g Schmand
150 g Gelierzucker (1:1)
1/2 l Sahne 35 %
den Saft einer Zitrone


Zutaten fuer den Belag:

1 Becher (500 g) Rote Gruetze
1 Tortenguss
2 EL Wasser
etwas Zucker


Zubereitung:

Zucker, Vanillezucker, Oel, Essig und Eier schaumig ruehren. Das Mehl darueber sieben, das Backpulver hinzugeben und alles gut zu einem Teig vermischen.
Der Teig scheint Ihnen zu fluessig - keine Panik - er wird gelingen.
Den Teig in eine Springform (28 cm) geben und ca. 15 - 20 Min. goldgelb backen.
Um den erkalteten Teig einen Tortenrand legen.

Den Schmand mit dem Gelierzucker gut verruehren.
Dann den Zitronensaft einruehren. Die Sahne schlagen und unterheben. Die Creme auf den erkalteten Boden geben und im Kuehlschrank ueber Nacht kuehlen.

Rote Gruetze, Tortenguss, Wasser und Zucker in einem Topf verruehren und kurz aufkochen.
Wenn der Belag erkaltet ist auf der Creme verteilen. Die fertige Torte fuer ca. 3 - 4 Std. im Kuehlschrank kuehl stellen. Den Tortenrand erst zum Schluss abnehmen. Wer mag, kann die Torte mit Sahne verziehren.

Diese Torte brachte eine Teilnehmerin aus Winsen zu einem Basteltag im November 2009 mit.


Haselnusskuchen vom Blech
Zutaten fuer den Teig:

4 Tassen Mehl
1 1/2 Paeckchen Backpulver
2 Tassen Zucker
2 Tassen Buttermilch
2 Eier
1 Paeckchen Vanille-Zucker
1 Prise Salz


Zutaten den Belag:

200 g Haselnussblaettchen
1 Paeckchen Vanille-Zucker
1 Tasse Zucker
2 Becher Sahne je  200 ml


Zubereitung:

Die Zutaten fuer den Teig zu einem fluessigen Teig zusammenmischen und auf ein gefettetes Backblech geben.
Hasselnussblaettchen, Vanille-Zucker und Zucker fuer den Belag gut vermischen und auf dem Teig verteilen.
Ca. 30 bis 40 Min. bei 150 Grad C Umluft oder 175 Grad C Ober-/Unterhitze backen.
Etwa 5 bis 10 Min. vor dem Backende den Kuchen herausnehmen und mit der Sahne uebergiessen.
Danach nochmals fuer etwa 10 Min. im Ofen backen (bis die Sahne aufgesogen ist).

Diesen Kuchen brachte eine Teilnehmerin aus Bockelskamp zu einem Basteltag im Oktober 2010 mit.


Zwiebacktorte
Zutaten:

16 Scheiben Zwieback
1/2 Glas Nutella
1 x Frischkaese
1 Tasse Puderzucker
1/2 Tuete Mandelblaetter
3 Becher Sahne
3 x Sahnesteif
2 Glaeser Kirschen
2 x Tortenguss


Zubereitung:

Den Zwieback zerbroeseln, mit der Nutella vermischen und die Masse auf einer Form zu einem Boden verstreichen.

Frischkaese und Puderzucker miteinander verruehren und gleichmaessig auf dem Zwiebackboden verteilen. Die Mandeln darueber streuen.

Sahne schlagen und ebenfalls auf dem Kuchen verteilen (Sahnesteif nicht vergessen).

Die Kirschen gut abtropfen lassen und auf die Sahne geben. Den Tortenguss kochen und abkuehlen lassen, bevor er ueber die Kirschen gezogen wird.

Diese Leckerei spendierte eine Teilnehmerin aus Celle auf einem Basteltag im September 2011.


Apfelmuskuchen
Zutaten fuer den Teig:

350 g Mehl
250 g Margarine
150 g Zucker
1 Ei
1 TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker

Zutaten fuer die Fuellung:

1 Glas Apfelmus

Zutaten fuer den Guss:

Puderzucker
Zitrone


Zubereitung:

Alle Teig-Zutaten miteinander verkneten. 2/3 des Teiges in eine Springform geben, den Boden und den Rand andruecken.
Apfelmus so auf den Teig geben, dass der Teig nicht mehr zu sehen ist.
Das verbliebene Drittel Teig als Streusel darueberstreuen.

Den Kuchen 45 Minuten bei 180 Grad C im vorgeheizten Backofen backen.

Eine Glasur aus Puderzucker und Zitrone anruehren und auf den Kuchen auftragen, fertig.

Diese suesse Versuchung brachte eine Teilnehmerin aus Lehrte zu einem Basteltag im November 2011 mit.


Joghurtkuchen
Zutaten:

200 g Joghurt (erlaubt ist alles was schmeckt)
3 Eier
150 ml Oel
240 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Pr. Salz
24 g Mehl
1 Pck. Backpulver


Zubereitung:

Joghurt, Eier, Oel, Zucker, Vanillezucker und Salz ordentlich miteinander verruehren.
Mehl und Backpulver mit der Joghurtmasse verruehren.
Alles in eine dichte Form giessen und den Kuchen bei 175 Grad C Heissluft ca. 60 Min. backen.

Dieses interessante "Alles Miteinander" brachte uns eine Teilnehmerin aus Minden zu einem Basteltag im September 2011 mit.